Beim Weltmeisterschafts-Debut ...

glänzte Julia Leye mit einem TOP-Rennen: Mit einer gehörigen Portion Respekt standen Jule und Arnhild bei den Amateur-Weltmeisterschaften am Start. Waren in Südfrankreich quer durch alle Klassen doch über 2500 Starter/innen aus 52 Nationen präsent. Jule ging hochkonzentriert in das 100 km lange Frauenrennen und hielt sich dabei stets in der Spitzengruppe auf - und was wir uns vorher nicht erträumt hätten: Jule fuhr im Spurt um den WM-Titel mit und erreichte -1 Sekunde hinter der Siegerin- den phantastsich guten 7. Platz. Arnhild verlor leider durch einen vor ihr passierden Sturz im Verlauf des Rennens den Anschluss an die Spitze, kam aber wenig später mit den Verfolgerinnen ins Ziel und sicherte sich in ihrer Altersklasse den 26. Paltz.

Login

Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Partner und Förderer

Unsere Sponsoren

Unsere Sponsoren

Neueste Fotos

Neueste Alben