Jule steht "ante portas" ...

... und fährt nach ihrem Erfolg in Luxembourg auch in Slowenien auf einen Podestplatz. Beim 156-km langen Radrennen in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana gingen mehr als 1200 Fahrer/innen auf den Marathon-Parcours. Jule kam mit der schnellen und bergigen Strecke gut zurecht und erkämpfte sich nach einer Fahrtzeit von 4 Stunden und 2 Minuten hinter einer Slowenin und einer Polin den dritten Platz in der Altersklasse 19-35, gleichbedeutend mit Platz 5 in der Overall-Wertung aller Fahrerinnen.

Nach diesen beiden hervorragenden internationalen Auftritten folgt im Juli noch ein Leistungstest beim Rennen in Trient/ Italien und es zeichnet sich ab, dass Jule mit einer realistischen TOP-10 Chance im August zur Amateur-WM fährt.

Login

Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Partner und Förderer

Unsere Sponsoren

Unsere Sponsoren

Neueste Fotos

Neueste Alben